Der Bürgerverein Wüsting e.V. stellt an dieser Stelle noch einmal die von ihm erprobten und ausgeschilderten Rundwanderwege in und um
Wüsting vor.

 
Rundwanderweg zum Tweelbäker See (ohne See Umrundung 10 km, mit See Umrundung 13,4 km)

Wir starten beim Bahnhof Wüsting (Abfahrt Oldenburg)und gehen in nördliche Richtung die „Bahnhofstraße“ entlang bis zur „Neuenweger Reihe“. Wir biegen links in die „Neuenweger Reihe“ ein und gehen gerade aus bis zum Hemmelsbäker Kanal. Die Brücke überqueren wir und wandern jetzt rechts in den „Kornweg“. Die nächste Straße „Am Brandgraben“ gehen wir links rein und folgen dem Weg bis an den „Kuhlmannsweg“. Den Kuhlmannsweg überqueren wir und kommen an den Tweelbäker See. Wer die größere Strecke wählt, geht links um den See herum bis zum Schafkoben. Wer die kürzere Variente bevorzugt, geht rechts am See entlang bis zum Schafkoben. Am Schafkoben verlassen wir den See und wandern über die Brücke des Hemmelsbäker Kanals und folgen rechts den „Deichweg“ entlang des Hemmelsbäker Kanals. Wo der „Deichweg“ endet und der „Wübbenhorstweg“ beginnt, verlassen wir die Straße und wandern am Kanal entlang, überqueren bei der nächsten Brücke die „Neuenweger Reihe“ und setzen unsere Wanderung auf der Straße „Übern Erdbram“ bis zur Hauptstraße fort. Auf der Hauptstraße gehen wir in Richtung Bahnübergang nach links zu unserem Ausgangspunkt zurück.

 
Rundwanderweg zum Fuhrenkamp ( 7,5 km)

Wir starten am Bahnhof Wüsting (Abfahrt Oldenburg) und gehen in östliche Richtung bis zum Bahnübergang. Beim Bahnübergang gehen wir rechts die „Hauptstraße“ ent-lang bis zur Einmündung der Straße „An der Schule“, hier biegen wir links ein. Nach etwa 200 m ist rechts der Feldweg „Im Wiesengrund“. Diesen Weg folgen wir etwa 500 m und erreichen dann eine Zementstraße. Wir gehen gerade aus weiter, bis die Zementstraße nach rd. 400 m links abbiegt. Wir wandern aber auf dem Feldweg weiter bis zur Straße „Ströhenweg“. Wir biegen links in den „Ströhenweg ein, den wir nach etwa 200 m verlassen und rechts in einen Feldweg einbiegen, der uns zur Hauptstraße führt. Wir überqueren die „Hauptstraße“ und folgen auf der anderen Seite dem Feldweg bis wir über  eine Fußgängerbrücke über die Hemmelsbäke kommen. Wir haben den Fuhrenkamp erreicht. Wir wandern rechts der Straße „Am Klosterkiel“  bis zur Einmündung der Straße „Am Hahnenkamp“, in den wir einbiegen und folgen bis wir den „Barkemeyers Weg“ erreichen. Wir halten uns rechts und kommen an die Brücke des Hemmelsbäker Kanals. Wir überqueren die Brücke und wandern nach rechts die Straße „Übern Erdbrahm“ entlang bis zur Hauptstraße. Hir gehen wir links in Richtung Bahnübergang zu unserem Ausgangspunkt zurück.